«

»

10er Kniffel

Kniffel ist ein tolles Spiel, um das 1×1 zu üben, leider fehlen die „schweren“ Reihen, nämlich die 7er, 8er und 9er Reihe. Um alle Reihen üben zu können, habe ich das Spiel etwas abgeändert.

Für meine Version braucht man 10 Zehnerwürfel und die Wertungstabelle unten.

Hier die Unterschiede zum normalen Kniffel:

  • Wer an der Reihe ist, darf fünfmal würfeln, nicht nur dreimal
  • Es gibt keine Straßen, oder Paschs, sondern nur die Zahlenwertungen

Für alle, die das Spiel nicht kennen, hier die Beschreibung:
Der erste Spieler würfelt mit allen zehn Würfeln. Nach dem Wurf entscheidet er sich für eine Zahl, die er in dieser Runde sammeln möchte. Dazu legt er alle Würfel mit dieser Zahl zur Seite (z.B. Dreier). Mit den übrigen Würfeln würfelt er erneut. Weitere Dreier legt er ebenfalls zur Seite. Dies wiederholt er insgesamt fünfmal. Nach dem fünften Wurf wird die Anzahl der gewürfelten Dreier mit der Würfelzahl (in dem Fall der Drei) multipliziert und das Ergebnis in die Spalte für die Dreier eingetragen. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe. Jede Zahl darf nur einmal gesammelt werden. Hat ein Spieler auch nach dem fünften Wurf  nur Zahlen, die er bereits gesammelt hat, muss er in eine der verbliebenen Spalten eine Null eintragen. Während der fünf Würfe kann ein Spieler die gesammelte Zahl ändern (wenn er z.B. eine noch freie Zahl im dritten Wurf sehr oft würfelt). Dann werden die vorher raus gelegten Würfel beim nächsten Würfeln erneut mit gewürfelt, die Anzahl der Würfe wird dann aber nicht von vorne gezählt. Hat jeder Spieler alle Spalten ausgefüllt, werden die einzelnen Ergebnisse addiert, und der Spieler mit der höchsten Gesamtpunktzahl gewinnt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>